BUCHEN
DEIN URLAUB
  • ANREISE
  • ABREISE
BUCHUNGEN ANSEHEN
  • SEHENS-
    WÜRDIGKEITEN
    AUF IBIZA
  • WAS DU AUF KEINEN FALL VERPASSEN SOLLTEST

    Auf Ibiza bieten sowohl der Tag als auch die Nacht jede Menge Aktivitäten: Museen, Geschichte, Gastronomie, Kultur, Tradition... Und natürlich die bekannten und wunderschönen Strände sowie die verrückten Partys mit international anerkannten DJs. Du hast unendlich viele Möglichkeiten, um Ibiza voll auszukosten und sie zu deiner Insel zu machen.

Von Typic empfohlene Sehenswürdigkeiten
  • DALT VILA
    LEBENDE GESCHICHTE UND TRADITIONEN

    Die Kathedrale, die Stadtmauer und die Altstadt sind die Highlights beim Besuch der zum Weltkulturerbe ernannten Dalt Vila. Die Gassen lassen an all die Kulturen erinnern, die sie einst bewohnt haben: Griechen, Römer, Karthager, Phönizier, Araber und sogar Piraten haben die Altstadt von Ibiza geprägt. Die bezaubernden Restaurants und Bars laden zu einer Verschnaufpause nach den steilen Gassen ein.

  • ES VEDRÀ
    LEBENSENERGIE

    Dies ist ein magischer und energiegeladener Ort. Viele Geschichte und Legenden ranken sich um diese majestätische Felseninsel. Den Sonnenuntergang vom Wachturm Es Savinar aus zu sehen, ist einer dieser unbeschreiblichen Augenblicke. Es Vedrá kann man auch von Cala D'Hort aus sehen, einem schönen Strand nördlich von San José. Wenn die Zeit knapp ist, kannst du zum Beispiel eine leckere Paella oder ein typisches Gericht wie Bullit de Peix in einem der Restaurants mit Blick auf Es Vedrá genießen. Die berühmtesten Optionen dazu: El Carmen direkt am Strand und Es Boldador an der Steilküste rechts vom Strand.

  • KIRCHEN
    EIN KULTURSPAZIERGANG

    Die Kirchen auf Ibiza spielen eine historische Rolle. Sie haben nicht nur kulturelle oder religiöse Bedeutung, sondern waren bei den ständigen Angriffen der Piraten auch Zufluchtsort für die örtlichen Bauern. Daher haben die meisten Kirchen eine kompakte und massive Bauweise. Die Architektur sticht besonders durch die Strebepfeiler der Wände und die kleinen Fenster in den über einen Meter dicken Mauern hervor.

  • ATLANTIS
    MYSTIK UND GESCHICHTE

    Dieser Fleck der Insel befindet sich auf der anderen Seite des Bergs Sa Torre des Savinar. Hier wurden die Steine für die Stadtmauer von Dalt Vila abgebaut. In den 60er-Jahren war es für Hippies ein Ort der Meditation. Wenn du den Abstieg parallel zur Felswand wählst, siehst du auf halber Strecke eine kleine Höhle. Es wird erzählt, dass ein Japaner sie für sich entdeckt hat und sich entschied, dort zu bleiben. Als Dekoration malte er einen riesigen Buddha an die Steindecke. Weiter unten, am Meer, findest du die türkisen Wasserbecken, die bei der Gewinnung der Steinblöcke von Menschenhand geformt wurden. Dies ist zweifellos ein besonderer und magischer Ort.